«   Ortsbeiratssitzung | Türkei   »

Abschaffung Bargeld

4. November 2016 - Leserbrief an die Modellauto-Zeitschrift

In einer Glosse sinnierte Norbert Heeg über die Abschaffung des Bargelds und welche Auswirkungen das auf Modellbörsen haben könnte. Ich antwortete darauf mit folgenden Brief:
Die Abschaffung des Bargelds betrifft ja nicht nur Modellbörsen sondern auch das Spendenschwein bei Vereinsveranstaltungen oder die Kollekte in der Kirche. Trotzdem bin ich mir sicher, dass die Generation der ab 2000 Geborenen das noch erleben wird - und diese Generation ist auch bereit dazu. Natürlich ist das bargeldlose Bezahlen mit den heute zur Verfügung stehenden Mitteln meistens noch sehr umständlich, aber es wird neue Wege einfachere Wege geben, Man muss sich nur von den Denkmustern befreien. Wer hätte vor wenigen Jahren gedacht, dass Bezahlen im Internet mittels z.B. Paypal inzwischen so einfach und schnell geht? Kontaktloses Bezahlen mit dem Smartphone oder Kreditkarte ist schon möglich und wird in anderen Teilen der Welt auch rege genutzt. Schon bald werden wir Cent Beträge mittels Kurznachrichten zwischen Privatpersonen transferieren können. In Zukunft wird es vielleicht reichen, die Smartphones oder -watches der Geschäftspartner nebeneinander zu halten. Das Sparschwein oder der Klingelbeutel erhalten entsprechende Lesegeräte. Die Technik wird noch vieles möglich machen, dass wir uns heute noch nicht vorstellen können. Zweifel habe ich allerdings, ob es in ferner Zukunft noch Modellbörsen geben wird - mangels Sammlern und Modellenthusiasten.